das Rezept für Pfälzer Kartoffelköße  kam von Claudia

1000 g Kartoffeln
3 alte Brötchen
½ Liter Milch
2 Eier
½ Bund Petersilie und Kerbel
1 Bund Schnittlauch
Salz

Alles zu einem festen Teig vermengen, Knödel formen und ins kochende Wasser
geben. Dann herunterschalten und 30 Minuten garziehen lassen.

ein Vorschlag von Eva Maria Prochazka:
Semmel-oder Serviettenknödel
1/2 Zwiebel gehackt
1 TL Pflanzenöl
250 gr Semmelwürfel
3 Eier
3/8l Milch (o,5%Fett)
100 gr Mehl
Salz,Pfefer
2 EL gehackte Petersilie 
 
Zwiebel in heißen Fett glasig dünsten. Semmelwürfel, Eier  Milch, Mehl 
und geröstete Zwiebel gut durchmischen,mit  Salz, Pfeffer und Petersilie 
würzen und ziehen lassen. (für die Serviettenknödel mindestens 3/4 Stunde)
 
Semmelknödel: 8 Knödel formen und in kochendem Salzwasser  
20 Minuten  kochen lassen.
 
Serviettenknödel:Den Knödelteig auf 2 feuchte Stoffservietten 
aufteilen, fest einrollen, an den Enden zubinden und im kochendem  
Salzwasser 20 Minuten kochen lassen.
Die Servietten vorsichtig entfernen und den Knödel in dicke Scheiben schneiden
noch ein Vorschlag von Eva Maria Prochazka:
Türkensterz
200 gr Maisgrieß
3/8l Wasser
1/2 TL Salz
4 TL Butter
 
Maisgrieß in das kochende Salzwasser  einrühren und 
ca.1/2 Stunde bei schwacher Hitze dünsten lassen.
Den Sterz schließlich mit einer Gabel auflockern und 
mit der zerlassenen Butter übergießen.

Gutes Gelingen !

zurück zur Übersicht