Unser "Schrebergarten" auf Teneriffa ist inzwischen ein kleines Paradies geworden und wartet eigentlich nur noch darauf, dass wir den Winter auf Teneriffa in der Sonne liegend verbringen,  anstatt daheim  bei
Kälte und Nässe unser Rheuma zu pflegen......
Hibiskus und ähnliches 
wächst fast von allein....
der Urzustand des "Gartens" ist nur mehr
auszugsweise wieder zu erkennen....
aber auch die Innenräume haben wir
total neu gestaltet
(der Urzustand  bleibt Geheimsache)
das eigentliche Wohnzimmer 
ist ja die Terrasse, 
hier verbringen
wir die meiste Zeit 
des Tages
das Badezimmer.....
das Esszimmer......
das Schlafzimmer....
... die Küche ist "extra"
...aber ohne unsere Freunde, wäre vieles nicht machbar,  denn nicht nur bei der laufenden Pflege des Gartens braucht man Hilfe,  auch so manche Sprachbarriere ist nur mit Hilfe von Freunden zu bewältigen.....
Herbert musste leider aus gesundheitlichen Gründen nach Deutschland zurück
aber Uschi und Heinrich bleiben uns hoffentlich noch lange erhalten

denn so mancher Ausflug macht ohne die beiden weit weniger Spaß...

Viktor, der alle anfallenden Arbeiten für uns erledigt, lebt auf Teneriffa
allerdings sind wir nicht die Einzigen, die sich dort wohl fühlen. viele unserer Freunde verbringen auf  Teneriffa immer wieder  ihren  Urlaub........
meine Mutter, die den Aufenthalt 
am Meer im besonders genossen hat...
unsere Tochter Helga und ihr Mann Christian - derzeit ist Nina die Nummer 1
viele unserer Freunde und Bekannten schauen immer wieder mal "auf einen Sprung" vorbei...
....und wenn ein Tag so richtig harmonisch ausklingt, 
mit Freunden, einem tollen Sonnenuntergang, usw. 
kann man sich eigentlich kaum vorstellen, dass es so etwas 
wie Heimweh gibt !
oder doch ..........?
weiter >>> Home <<< zurück