jetzt könnte es aber durchaus sein, daß  Sie ja eigentlich schon genug neue Teddys haben,
oder auch, daß tatsächlich ein besonderer Anlaß gegeben ist, dann hätte ich als Ergänzung
zum festlichen Menü ein Rezept für eine tolle Nachspeise - nämlich die original-Wiener

SACHERTORTE

man nehme:
22 dag Butter
22 dag Zucker
22 dag Mehl griffig
25 dag Kochschokolade
9 Eier
1/2 Paket Backpulver

 

 
für die Glasur:
ca. 15 dag Butter
ca. 20 dag Schokolade
 
 
Zubereitung:
Eier trennen, das Eiklar mit der halben Menge Zucker zu einem steifen Schnee schlagen,
Butter, Eigelb und den restlichen Zucker zu einer schaumigen Masse rühren, die erwärmte,
weiche Schokolade einrühren, das gesiebte und mit dem Backpulver vermischte Mehl in
die Masse einrühren, anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
 
 
Die Masse in eine 26 cm Tortenform, ( gebuttert und bemehlt oder antihaftbeschichtet)
füllen, bei ca. 160 Grad,  am besten bei Ober-Unterhitze ca. 75 Minuten backen.
Die fertig gebackene Torte aus dem Backrohr nehmen, stürzen, noch warm 2x durchschneiden,
üppig mit Marillenmarmelade bestreichen, kurz antrocknen lassen und mit Schokolade
glasieren.
 
 
Die Zubereitung der Glasur erfordert zwar etwas Fingerspitzengefühl, ist aber trotzdem
denkbar einfach ! Schokolade mit Butter schmelzen, ACHTUNG - soll nicht heiß werden !!!
über die Torte gießen, verstreichen, FERTIG !!!
 
GUTEN APPETIT !!!
                             
                                zurück<<<Homepage>>>weiter